Werbung


Die Versorgung der Vögel
Artikel geschrieben von Horst Edelmund

Nächst der Artgerechten Unterbringung, ist wohl die Fütterung das wichtigste, denn diese ist für den Vogel von einer weit tragenden Bedeutung. Dieses Thema sollte immer vorne an stehen. Wenn früher häufig die Ansicht herrschte, dass die Vögel im Käfig mit ein paar Körnern auskommen, so war dieses ein Irrtum. Der Vogelhalter hat sein Gewissen beruhigt weiter nichts.

Wie ich schon sagte, müssen wir die Bedürfnisse der Vögel kennen lernen. Da steht an erster Stelle die möglichst vielseitige Zuführung von grünen Pflanzen und halb reifen Sämereien. Viele Arten nehmen gerne Obst oder Gartenfrüchte, wie Möhren, oder Gurken usw. Diese sollten im Futterplan nie fehlen. Diese Futtersorten enthalten schon sehr wichtige Stoffe, wie Vitamine, Eiweißstoffe, Mineralien, Spurenelemente, sowie Verdauungs fördernde Ballaststoffe.


Die in freier Natur übliche breit gefächerte Nahrungsaufnahme gilt in der Regel auch für den in Gefangenschaft gehaltenen Vogel. Die individuell variierende Nahrungsaufnahme hat dazu geführt, dass für die meisten in menschlicher Obhut gehaltenen Vögel eine unüberschaubar große und verwirrende Vielzahl von Fütterungshinweisen existiert. Dabei wird häufig die Bedeutung von Gelegenheits- und Zufallsnahrung überbewertet. Gefüttert wird in der Regel die bewährte Mischung, ohne zu bedenken, dass in der freien Natur durch die unterschiedliche Reifezeit der einzelnen Nahrungspflanzen und das wechselnde Angebot an Futtertieren ein ständiger Wechsel der Nahrungszusammensetzung existiert, der überwiegend den gegebenen Bedürfnissen entspricht. Es treten deshalb bei der traditionellen Fütterung nicht selten Mangel- und Überschusssituationen auf, welche den Organismus erkranken oder gegenüber Infektionen anfällig werden lassen.


Auf ungeeignete Nahrungsobjekte reagieren Vögel, die sich einseitig ernähren besonders empfindlich. Das Beste Beispiel sind die Futterspezialisten in der Vogelwelt, es sind an fettreiche Samen gewöhnte Vögel z. B. Zeisigarten, Kreuzschnabel, sowie einige Girlitzarten. Diese kann man mit kohlenhydrathaltigen Samenarten auf die Dauer nicht bei Gesundheit halten.


Die Verträglichkeit eines Futtermittels wird aber nicht nur durch dessen biologische Wertigkeit, sondern auch seine diätetischen Eigenschaften wie Aschegehalt, unverdauliche Substanzen usw. bestimmt. Mängel in diesem Bereich führen daher ebenfalls rasch zu Stoffwechselstörungen. Stimmen muss auch der Energiegehalt des Futters, den man weiß dass Energiearmut in der Nahrung durch Mehrverzehr kompensiert werden kann, dieses Regulationsvermögen führt zu einer Bedarfsüberschreitung, die eine übermäßige Fettablagerung zur Folge hat. Dieses geschieht insbesondere dann, wenn den natürlicherweise über das Jahr wechselnden Nahrungsansprüchen entgegengehandelt wird, wie geringerer Anspruch in der Ruhezeit, hoher Anspruch in Zeiten besonderer Leistungen. Wenn man diesem Zustand nicht gerecht wird, so verfetten die Vögel oder zeigen Störungen im Brutablauf, es kommt zu Schachtelbruten, Nestzerstörungen, Vergewaltigungsversuche der Henne auf dem Nest sind die Folge. Wir müssen die natürliche Nahrungsauswahl des Vogels berücksichtigen. Das heißt die Vögel die in der Natur ständig auf Nahrungssuche sind, auch in der Gefangenschaft eine Artgemäße Zeit mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt werden müssen. Es ist daher angebracht diesen Vögeln mehrmals am Tag Nahrung als Beschäftigungsfütter zu reichen. Ständiger Nahrungsüberfluss kann dazu führen das die Jungen überfüttert sind und lange Zeit im Nest liegen und nicht sperren, solche Jungvögel werden oft von den Altvögeln als Fremdkörper angesehen und deshalb aus dem Nest geworfen.


Ich setze voraus, dass jeder Züchter eine richtige Ernährung für seine Vögel anstrebt. Es wird oft behauptet, dass der Vogel in der Freiheit ein unerschöpfliches Futterangebot vorfindet, dem ist nicht so; in der Natur findet der Vogel durchaus nicht immer einen reich gedeckten Tisch. Zeiten des Überflusses wechseln mit Zeiten des Mangels. Also ein herbes Dasein das Mutter Natur manchmal bietet.


In Betreff des Futters müssen die Vögel in zwei Gruppen geteilt werden, In Körnerfresser und Weich oder Insektenfresser. Die beiden Gruppen von einander zu trennen, wäre nicht angemessen, da die beiden Arten in der Nahrungsaufnahme gar nicht so verschieden sind. Im Frühjahr und Sommer leben viele Vögel, darunter auch die Körnerfressenden von Insekten. Im Herbst passen sich die Vögel der vegetarischen Lebensweise an, in dem sie Früchte, Beeren und Sämereien zu sich nehmen.


Aus diesem Grunde muss dem Vogel in der Gefangenschaft, ein dem Freileben zum größten Teil angepasstes Futter gereicht werden. Jeder Züchter sollte pflichtbewusst die ihm anvertrauten Vögel so gut wie möglich versorgen, sodass diese lange Leben. Dabei werden erstaunliche Erfolge aufgewiesen; einmal eingewöhnte Vögel werden beim Züchter weit älter als ihre Artgenossen in der Freiheit. Vorbedingung ist aber immer, das die Vögel eine bestmögliche Unterbringung haben. Wer seine Vögel gut beobachtet, merkt sofort wann etwas nicht stimmt. Die Gesundheit ist ein fein ausbalanciertes Gleichgewicht aller Stofiwechselvorgänge im Körper. Die richtige Ernährung ist wichtig zum Aufrechterhalten aller wichtigen Stoftwechselprozesse, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß, Ballaststoffe, Provitamine und Spurenelemente gehören zu einer ausgewogenen Ernährung.


Copyright: Horst Edelmund


Copyright: Horst Edelmund
, Deutschland

Aktuelle Angebote


Papageienschaukel Naturholz RESTPOSTEN
16,90 Euro 14,00 Euro
Ferplast Käfig Rabbit 160 Schwarz *nur Abholung, keine Lieferung*
219,00 Euro 150,00 Euro
Montana Cages San Diego II Platinum
179,90 Euro 150,00 Euro
Montana Cages San Diego II Platinum
179,90 Euro 150,00 Euro
Kletterstrick für Papageien ca. 100 cm RESTPOSTEN
9,95 Euro 8,50 Euro
bunny Allgäuer Frischgras-Heu Blüten Inhalt 0,5 kg
3,80 Euro 3,20 Euro
Papageienschaukel Naturholz RESTPOSTEN
16,90 Euro 14,00 Euro
Freilandheim Park weiß
49,90 Euro 29,90 Euro

 

 

www.commvote.de
Besucher seit 2.9.2009 um 1:20 Uhr: Zähler von 
www.Zugriffszähler-Besucherzähler.de