Werbung


Für Hennen öffnen sich die Käfige
Artikel geschrieben von Vogelfreund

Als "historisches Datum im Sinne eines Sieges für den Tierschutz" bezeichnet der "Bundesverband der Tierversuchsgegner - Menschen für Tierrechte e.V." den 19. Oktober 2001.

Denn: mehrheitlich haben heute nach monatelangem zähen Ringen der Bundesländer die Mitglieder des Bundesrates der von Bundesministerin Renate Künast entworfenen und geringfuegig veraenderten Legehennenverordnung zugestimmt. Somit ist der Ausstieg aus der Käfighaltung besiegelt und das Verbot für herkömmliche bestehende Käfigbatterien ab 2007 und für so genannte ausgestaltete Käfige ab 2012 festgelegt. Erlaubt sind dann nur noch tiergerechtere Boden-, Volieren- und
Freilandhaltung.




"Wir sind voellig überwältigt von diesem Ergebnis, da sich im Vorfeld abzeichnete, dass viele Bundesländer höchstens einem
Kompromiss zustimmen würden, der unter anderem laengere Ausstiegsfristen vorsah und dadurch weiteren 100 Millionen Hennen
lebenslanges Leiden gebracht hätte.

Deutschland setzt mit dem AUS jeglicher Käfighaltung endlich neue Maßstäbe und zeigt Vorbildcharakter fuer ganz Europa", kommentiert der Verbandsvorsitzende Dr. jur. Eisenhart von Löper den heutigen Entscheidungstag, dem ein jahrzehntelanger Kampf der Tierrechtsbewegung vorausgegangen war. Ein wenig getrübt wird die Freude allerdings durch die zugleich geschaffene Möglichkeit, zukünftig veränderte Käfige über den Weg von "Erprobungsanlagen" einzuführen. Der Verband setzt jedoch auf einen erfolgreichen Umstieg, der den Rückschritt, dauerhaft wieder Käfige zuzulassen, überflüssig mache.




Der Erfolg der Verordnung hänge allerdings entscheidend von nun festzulegenden flankierenden Maßnahmen der Bundesregierung ab, wie z. B. einer klaren Kennzeichnungspflicht aller in den Handel kommenden Eier oder Investitionsförderprogrammen
für die alternativen Haltungsformen. Darüber hinaus ließe sich der Tierschutz schneller umsetzen, wenn die Verbraucher
jetzt bereits mitziehen und die Finger von Käfigeiern lassen.




Mit der heutigen Entscheidung des Bundesrates gegen die
tierquälerischen Käfigbatterien beginnt nach Ansicht des "Bundesverbandes der Tierversuchsgegner - Menschen für
Tierrechte e.V." eine neue Ära im Umgang mit den Nutztieren.




Bundesministerin Künast sei eine massgebliche Initiatorin dieser langen fälligen Agrarwende. Jetzt stünden die nicht
weniger quälerischen Haltungen von Schweinen, Puten, Mastkaninchen oder auch Pelztieren auf dem Prüfstand.




--------------------------------------------------------------------

der infodienst:


Bundesverband der Tierversuchsgegner - Menschen fuer Tierrechte e.V.


eMail: infodienst@tierrechte.de Internet: http://tierrechte.de/


Copyright: Vogelfreund
,

Aktuelle Angebote


Kletterstrick für Papageien ca. 100 cm RESTPOSTEN
9,95 Euro 8,50 Euro
Handbuch Papageienhaltung, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro
WOODEN AVIARY ATACAMA
380,00 Euro 339,95 Euro
Quiko Classic Inhalt 5 kg
16,10 Euro 13,95 Euro
Handbuch Papageienhaltung, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro
PET'S Dream CLASSICO 60 Liter
3,99 Euro 2,30 Euro
PET'S Dream CLASSICO 60 Liter
3,99 Euro 2,30 Euro
Freilandheim Park weiß
49,90 Euro 29,90 Euro

 

 

www.commvote.de
Besucher seit 2.9.2009 um 1:20 Uhr: Zähler von 
www.Zugriffszähler-Besucherzähler.de