Werbung


Suche Halter und Züchter von Mönchssittichen
Artikel geschrieben von Rolf Nübel

Bericht aus den AZ-Nachrichten 9/2001 , geschrieben von R. NÜbel, AZ-Nr. : 38395




Umfrage-Ergebnis für den Zeitraum vom 04.05. 2001 bis 08.06.2001 nach Aufruf in den "AZ-Nachrichten" - sowie im " Vogelnetzwerk.de" .

Thema :




"Suche Halter und Züchter von Mönchssittichen" (myiopsitta m. monachus)
Die Haltung und Zucht des Mönchssittichs, sowie deren Problematik bei der Haltung u. Zucht - spez. die Mutationszucht in den Farben "blau u. gelb" .




Vorweg möchte ich mich bei allen bedanken, die diesen Aufruf folgten und
daran teilnahmen - und denjenigen, die sich noch anschließen werden !




Da ich es persönlich für sehr wichtig hielt, speziell hier mehr über die Gattung "Mönchssittiche" ( myiopsitta m. monachus ) zu erfahren - wieviele Züchter es gibt - mit ihrer örtlichen Lage und wie die Zuchterfolge im allgemeinen, aber auch bei der Mutationszucht in den Farben "blau u. gelb" sind, startete ich diesen Aufruf.




Es stellte sich sehr schnell heraus, das ich nicht alleine war der diese Probleme kannte, sondern auch noch zahlreiche andere Züchter dieser Art Sittiche, welches sich durch die hohe Anzahl der telef. Anfragen und E-Mails wieder spiegelt - und so aufzeigt, daß dies gewiss ein Thema ist, dem man mehr Aufmerksamkeit schenken sollte.




Dem Grundgedanke folgend hier zu erörtern, wo die Probleme bei der Haltung und Zucht (Nachzucht) liegen und warum die Nachzuchtstatistik eigentlich so erschreckend gering ist !




So soll es denjenigen eventuell eine Hilfe sein, wenn hier einmal mit anderen Haltern und Züchtern dieser Art Sittiche über diese Erfahrungen gesprochen (diskutiert) wird - und andere die Möglichkeit gegeben wird, "Neues zu lernen oder in Erfahrenes weiter zu geben".




Ein Gesprächsforum soll gestaltet werden ( entstehen), zu dem sich jeder, der daran Interesse hat, zuschalten kann.




Bemerkung :




Dieses ist in der Zwischenzeit geschehen - und über den Zulauf an Meldungen und Anfragen ist man sehr zufrieden.
Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei( www.vogelforum.de), sei es aus Interesse oder um Informationen über diese Art Sittiche zu holen.Wir freuen uns auf jeden Fall über jeden Gast, auch vertragen wir Kritik und Lob zugleich.




weiter:
Die zahlreichen Anfragen nach Mönchssitichen - auch in der Mutationsfarbe "gelb und blau" haben gezeigt, daß hier ein sehr großes Interesse besteht und eine große Nachfrage nach dieser Art - nur wissen die meisten nicht, wo sie Näheres über diese Art erfahren können - und die vorhandenen Quellen erweisen sich meist in englischer Sprache (siehe Info-Material im Internet und Fachliteratur), so daß man gezwungen ist, mit Programmübersetzern zu arbeiten, welches nicht nur mühsam und zeitaufwendig, sondern auch nicht jedermanns Sache ist.




So werde ich nicht verzagen, sondern habe einen erneuten Aufruf gestartet, in der Hoffnung, das erste Ergebnis noch zu verbessern, damit diejenigen, die den Aufruf nicht gelesen haben, noch einmal die Möglichkeit haben, sich zu informieren und bei mir melden, wenn sie dem Forum beitreten oder weitere Informationen erhalten möchten.




Für diejenigen Interessenten, die keinen PC (Computer) haben, und dennoch Näheres erfahren möchten, sollten dies über den postalischen Weg tun. Hier gibt es dann auch u.a. eine Zusammenfassung, die auch die Züchteradressen der Teilnehmer enthält.




Bemerkung :




Auch dieses konnte mittlerweile geschehen und ist ebenfalls auf dieser Seite (www.vogelforum.de.) in der Rubrik : Sittiche, unter "Mönchssittiche" zu finden.




Nähere Erkärungen oder Bilder hierzu finden Sie auch auf meiner HP : (siehe)
www.moenchsittiche.de.vu/




Zum Schluß möchte ich bemerken :




Scheuen Sie sich nicht bei mir zu melden , oder dem Forum beizutreten - seien Sie zumindest mal mutig und schauen sich die Seiten an, den hier wird nicht nur allgem. über diese Art geschrieben und berichtet oder Fragen gestellt und beantwortet, sondern mancher schreibt auch darüber, wie sich diese Tiere im Freiflug verhalten und was Sie so erlebt haben, welches ich pers. sehr interessant finde, da sich hier dieser Vogel von seiner besten Seite zeigt, die nur die wenigsten unter uns kennen, da Sie sich nicht trauen, dies in die Tat umzusetzen.




Dies soll aber nicht mißverstanden werden, nicht daß Sie meinen, jetzt diese Art Vogel nun auswildern zu müssen, es reicht schon so, was man täglich im Vogelsuchdienst lesen muß.




Mit Handaufzuchten, habe ich beste Erfahrungen gemacht, nicht nur mit Mönchssittichen, sondern auch mit Aratinga Arten wie z.B. dem "Goldscheitelsittich", obwohl es hierbei auch schon vorgekommen ist und leider nicht immer vermeidbar,das mir die Krähen ein Tier(Zuchthenne) zu Tode gejagt haben.




So, nun will ich vorerst schließen und wünsche allen eine rege Korrespondenz, wobei jeder für sich recht viel Interessantes in Erfahrung bringen möge oder dem Forum beifügt, damit Wir alle davon profitieren.



Tschau,




Euer Vogelfreund



R. Nübel



Copyright: Rolf Nübel
,

Aktuelle Angebote


Freilandheim Park weiß
49,90 Euro 29,90 Euro
bunny Allgäuer Frischgras-Heu Inhalt 0,75 kg
3,95 Euro 3,40 Euro
Trixie Natural Living Kleintiertreppe für Meerschweinchen, Kaninchen 38 × 24 cm
12,95 Euro 9,95 Euro
Voliere Holz Mojave Country 124 x 124 x 190 cm
449,00 Euro 350,00 Euro
Handbuch Papageienhaltung, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro
Niströhre RESTPOSTEN
2,95 Euro 2,50 Euro
Voliere Holz Mojave Country 124 x 124 x 190 cm
449,00 Euro 350,00 Euro
aleckwa Delikat Honigmischung Inhalt 1 kg
27,70 Euro 23,95 Euro

 

 

www.commvote.de
Besucher seit 2.9.2009 um 1:20 Uhr: Zähler von 
www.Zugriffszähler-Besucherzähler.de